Sonntagsreiher

Auf meiner heutigen Morgenrunde durch den Schweizergarten erspähte ich diesen Graureiher …

 

erst sonnte er sich, dann stapfte er in den Schatten, hielt Ausschau …

und schon war das Frühstück gesichert 😉

5 Kommentare:

  1. Lieber Werner,

    da hast du ja auch Glück gehabt, den Reiher beim Frühstück zu erwischen! Das Glück hatte ich erstmalig kürzlich auch,

    Viele Grüße
    Gitti

  2. Sehr schöne Aufnahmen mit der Spiegelung und der „eingefangenen“ Sonne im Wasser! Aber am tollsten finde ich, dass Du den Moment, als er Graureiher den Fisch im Schnabel hält, einfangen konntest.
    Sonnigen Gruß!
    Regina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.